AddThis Social Bookmark Button

Objekt des Monats

Gold zerschlägt Eisen, Plakat, 1914-1918, Inv. Nr. 837-1990b © Bayerisches Armeemuseum
 

Das Bayerische Armeemuseum ist eines der großen militärhistorischen Museen in Europa. Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Bayern in seinem europäischen Kontext. Sie reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.

Die Aufgabe des Bayerischen Armeemuseums ist auf der Grundlage seiner Sammlungen die kritische und historisch genaue Reflexion von Militär und kriegerischer Gewalt in der Geschichte und ihrer Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft und Staat.

Die Dauerausstellungen sind im Neuen Schloss, im Reduit Tilly und im Turm Triva zu sehen.

Aktuelles

Baustelle am Neuen SchlossBaumaßnahmen am Neuen Schloss
Räume teilweise geschlossen

nähere Informationen finden Sie hier

 

28. Juni 2014 bis 3. August 2015
Sonderausstellung

„Dieser Stellungs- und Festungskrieg ist fürchterlich“
im Reduit Tilly (Klenzepark)

 

6. August 2014, 19.00 Uhr
Vortrag

Wenn die Kugel trifft. Die Spuren des Krieges im Soldatenkörper
im Medizinhistorischen Museum

 

24. Juni bis 31. August 2014
Sonderausstellung

„Ihr könnt euch keine Vorstellung von diesem Schrecken machen...“
im Neuen Schloss

 

18. Mai bis 28. September 2014
Sonderausstellung

Who cares
Geschichte und Alltag der Krankenpflege

im Stadtmuseum Ingolstadt

 
Go to top