Objekt des Monats

Bayerische Garde du Corps, Bleisoldaten der Fa. Haffner/Fürth, nach 1906, Inv. Nr. N 3016 © Bayerisches Armeemuseum
 

Das Bayerische Armeemuseum ist eines der großen militärhistorischen Museen in Europa. Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Bayern in seinem europäischen Kontext. Sie reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.

Die Aufgabe des Bayerischen Armeemuseums ist auf der Grundlage seiner Sammlungen die kritische und historisch genaue Reflexion von Militär und kriegerischer Gewalt in der Geschichte und ihrer Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft und Staat.

Die Dauerausstellungen sind im Neuen Schloss, im Reduit Tilly und im Turm Triva zu sehen.

Go to top