Nacht der Museen
(12. September 2015, ab 18.00 Uhr)

Nacht der Museen 2013

Landesausstelung (Neues Schloss)

Vor 200 Jahren fegte ein Sturm durch Europa: Napoleon Bonaparte wirbelte die alte Staatenwelt durcheinander. Im Neuen Schloss zu Ingolstadt wird das Drama des Kaisers und seines Verbündeten mit kostbaren Exponaten, auch aus französischen, russischen und schwedischen Sammlungen, medialen Inszenierungen und Erlebnisstationen in Szene gesetzt. Am Ende steht der Mythos Napoleon.
In der Nacht der Museen erwarten Sie unsere Ciceroni in verschiedenen Ausstellungsabteilungen und erzählen, wie Bayern modern wurde, wie es den einfachen Leuten erging und welchen Preis die Bayern für das französische Abenteuer bezahlen mussten. Lebendig wird es beim Thema Uniform: Ein Infanterist mit kompletter Ausrüstung wird den ganzen Abend über in und vor dem Schloss unterwegs sein.

Reduit Tilly

19.30Uhr: Kurzführung durch die ständige Ausstellung „Der Erste Weltkrieg“
20.30 Uhr: Kurzführung durch die Sonderausstellung „Die Alpen im Krieg – Krieg in den Alpen“
21.30 Uhr: Kurzführung durch die Sonderausstellung „Kriegsbeginn 1914“
22.30Uhr: Kurzführung durch die ständige Ausstellung „Der Erste Weltkrieg“

 

Fahrzeuge in Uniform

Unter dem Motto „Fahrzeuge in Uniform“ bietet ein Auto-Korso die Gelegenheit, einige Behördenfahrzeuge aus den Sammlungen der AUDI Tradition, dem Bayerischen Armeemuseum, dem Bayerischen Polizeimuseum und der Historischen Fahrzeugsammlung der Stadt Ingolstadt in Bewegung zu erleben: Start ist jeweils um 17.00 und 19.00 Uhr im Innenhof des Reduit Tilly, nach einer Zwischenstation auf dem Rathausplatz steuert die Kolonne die AUDI Piazza an.