Bookmark and Share

Objekt des Monats

Reiterstandarte von 1664; Inv. Nr. A 1200 © Bayerisches Armeemuseum

Kunst im Krieg

Paul Segieth: Angriff auf Verdun 1916 © Bayerisches ArmeemuseumEin großer Sammlungsbereich des Bayerischen Armeemuseums sind Kunstwerke zum Thema Krieg und Militär. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf dem Stichwort „Kunst im Krieg“. Das bedeutet es handelt sich um Gemälde, Grafiken, Zeichnungen etc., die während eines Krieges in Kampfpausen unter dem unmittelbaren Eindruck der Kampfhandlungen entstanden sind. Darüber hinaus werden jedoch auch Kunstwerke gesammelt, die dokumentarischen Charakter haben und die anderen Spezialgebieten des Museums wie z.B. der Uniformkunde dienen.

 

Christian W. von Faber du Faur (1780-1857)
Viktor Käß (1911-1998)

Aktuelles

Geschlossene Sturmhaube mit einem so genannten Savoyarden-Visier, Deusch um 1620, Inv. Nr. B 559 © Bayerisches Armeemuseum7. bis 9.12.2017
Quellen zur frühneuzeitlichen Militärgeschichte
Wissenschaftliche Tagung

Fünfeckturm Neues Schloss © Bayerisches Armeemuseum, Foto: Gert SchmidbauerDauerausstellung im Neuen Schloss derzeit im Wiederaufbau - stattdessen sehen Sie hier die
Sonderausstellung „Nord gegen Süd“

Zum Seitenanfang