Objekt des Monats

Tschako für Hautboisten (Musiker) der bayerischen Landwehr, um 1834, Inv.-Nr. B 6349 © Bayerisches Armeemuseum
Das Museum ist wieder geöffnet!
Ab sofort bieten wir auch Online-Tickets an, mit denen die Kontaktnachverfolgung erleichtert wird.
Hier klicken!

Ein Ticketverkauf an der Kasse ist ebenfalls möglich!

Freitickets, Tickets für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Ermäßigungen und das Ein-Euro-Sonntagsticket erhalten Sie ebenfalls über München Ticket online. Bitte halten Sie neben dem Ticket bei Ihrem Besuch einen gültigen Lichtbildausweis bereit, um ggf. Ihre Ermäßigungsberechtigung nachzuweisen.

6-pfündiges Kanonenrohr, Bronze (Preußen, 1803) © Bayerisches Armeemuseum6-pfündiges Kanonenrohr, Bronze (Preußen, 1803)

Das Rohr war in der Sonderausstellung
„Wilder Napoleon!"
(1.12.2013 - 23.03.2014) in den Museen der Stadt Lüdenscheid zu sehen.

15-cm-Granate (1870) © Bayerisches Armeemuseum15-cm-Granate (1870)

Die Granate war in der bayerischen Landesausstellung
„Festungen - Frankens Bollwerke"
(17.05.2012 - 21.10.2012) auf der Festung Rosenberg in Kronach zu sehen.

Abgesehen von der Größe entsprach das Jugendgewehr Ludwigs II./III. vollkommen dem in der bayerischen Armee eingeführten Infanteriemodell 1842 samt Bajonett. Inv.-Nr. B 6021 © Bayerisches ArmeemuseumKindergewehr Ludwigs II. oder Ludwigs III.

Das Gewehr war in der bayerischen Landesausstellung
„Götterdämmerung - König Ludwig II. und seine Zeit"
(14.05.2011 - 16.10.2011) im Neuen Schloss auf Herrenchiemsee ausgestellt.

Granate und Flugblattrolle (1945), Inv.-Nr. 0678-1983 © Bayerisches ArmeemuseumFlugblattgranate

Diese Objekte können Sie in der  Dauerausstellung des
Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
(27.06.2010 - 06.02.2013) in Bonn besichtigen.

Dieses Maschinengewehr wurde nach seinem Einführungsjahr mit der Bezeichnung "08" versehen; Inv.-Nr. 0067-1998 © Bayerisches ArmeemuseumMaschinengewehr 08/15

Dieses Gewehr wurde in der bayerischen Landesausstellung
„Bayern-Italien“ (01.05.2010 - 31.10.2010) in Augsburg gezeigt.
Ein baugleiches Exemplar befindet sich in der Abteilung
Erster Weltkrieg unseres Museums

Aktuelles

Wegen der Coronavirus-Pandemie kann es immer wieder zu kurzfristigen Schließungen oder Zutrittsverschärfungen kommen.
(die aktuellen Inzidenzwerte für Ingolstadt finden Sie hier)

Logo BayernWlanHotspot freigeschaltet
Kostenloses Bayern WLan
im Eingangsbereich des Neuen Schlosses

Plattenrock, Buckler und Conquistador  Aus der Schatzkammer des Bayerischen ArmeemuseumsNeuer Katalog
Publikation zur Schatzkammer
erscheint im Juli 2021

Zum Seitenanfang