Objekt des Monats

Tschako für Hautboisten (Musiker) der bayerischen Landwehr, um 1834, Inv.-Nr. B 6349 © Bayerisches Armeemuseum
Das Museum ist wieder geöffnet!
Ab sofort bieten wir auch Online-Tickets an, mit denen die Kontaktnachverfolgung erleichtert wird.
Hier klicken!

Ein Ticketverkauf an der Kasse ist ebenfalls möglich!

Freitickets, Tickets für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Ermäßigungen und das Ein-Euro-Sonntagsticket erhalten Sie ebenfalls über München Ticket online. Bitte halten Sie neben dem Ticket bei Ihrem Besuch einen gültigen Lichtbildausweis bereit, um ggf. Ihre Ermäßigungsberechtigung nachzuweisen.

Handtartsche (kleine Pavese) der Stadt Schongau, Bayern Ende 15. Jh., Inv. Nr. A 197 © Bayerisches ArmeemuseumPavese (Handtartsche) der Stadt Schongau (15. Jh.)adt Schongau (15. Jh.)

Diese Pavese war in der Ausstellung der Stadt Landshut
„Das Goldene Jahrhundert der Reichen Herzöge“ (13.11.2014 - 15.03.2015)
in Landshut und ist heute in der Dauerausstellung des Armeemuseums zu sehen .

 

 

Grabendolch, sog. dolchartiges Messer, Deutsches Reich, 1914-1918 © Bayerisches ArmeemuseumGrabendolch sog. „dolchartiges Messer“ (Deutsches Reich, 1914-1918)

Der Dolch wird derzeit in der Sonderausstellung
„Fastnacht der Hölle. Die Sinne und der Erste Weltkrieg“ (04.04.2014 - 01.03.2015) in Stuttgart im Haus der Geschichte Baden-Württembergs gezeigt.

 

Handtartsche (kleine Pavese) mit dem Münchner Kindl, Bayern 15. Jh., Inv.-Nr. 0009-2000 © Bayerisches ArmeemuseumKleine Pavese (Handtartsche) mit dem Münchner Kindl (15. Jh.)

Diese Pavese war in der Ausstellung der Länder
Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen
„Die Wittelsbacher am Rhein. Die Kurpfalz und Europa“ (08.09.2013 - 02.03.2014)
in Mannheim zu sehen.

Patronengürtel für Reiter der Schutztruppe Deutsch-Südwestafrika; Inv.-Nr. B 4737 © Bayerisches Armeemuseum (Foto: Militaria Verlag Wien)Patronengürtel

Dieser Gurt war in der Ausstellung
„Lisolo Na Bisu - the Congolese soldier in the Force publique (1885-1960)“
(22.06.2010 - 31.10.2010) im Musée Royal de l’Armée et d’Histoire Militaire in Brüssel zu sehen.

Aktuelles

Wegen der Coronavirus-Pandemie kann es immer wieder zu kurzfristigen Schließungen oder Zutrittsverschärfungen kommen.
(die aktuellen Inzidenzwerte für Ingolstadt finden Sie hier)

Logo BayernWlanHotspot freigeschaltet
Kostenloses Bayern WLan
im Eingangsbereich des Neuen Schlosses

Plattenrock, Buckler und Conquistador  Aus der Schatzkammer des Bayerischen ArmeemuseumsNeuer Katalog
Publikation zur Schatzkammer
erscheint im Juli 2021

Zum Seitenanfang