AtlantikwallAUF SAND GEBAUT - DER ATLANTIKWALL
Fotografien von Dr. Gerd Treffer

Sonderausstellungsräume im Neuen Schloss
Dauer: 6. Juli 2010 bis 9. Januar 2011

Die Fotoausstellung zeigt massige Betonblöcke, die heute verstreut über die Silberküste, den Abschnitt des Atlantiks zwischen Soulac und Arcanchon in Frankreich zu finden sind.
Tausende von Touristen haben sich gefragt, woher diese wie von Zyklopenhand hingeworfenen Stahlbetonstücke rühren. Sie sind Teil des Atlantikwalls, des nach dem NS-Überfall auf Russland zum Schutz vor einer Invasion von See errichteten Abwehrgürtels. Heute sind sie, von Wind und Wetter angefressen, vom Rost zernagt, ein idealer Ort für Graffitis. Fotos aus den letzten 30 Jahren haben sich dieses Themas Graffitikunst auf den Resten des Atlantikwalls angenommen.