Select your language

Der Besuch des Museums ist wieder ohne 3G-Auflagen möglich, wir empfehlen jedoch, im Museum weiterhin eine Maske zu tragen.
Im Reduit Tilly besteht aufgrund der räumlichen Enge des Gebäudes
weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.

Alle drei Häuser des Bayerischen Armeemuseums
öffnen am 11. Oktober 2022 erst um 10 Uhr.

atlantikwallkleinSonderausstellung

AUF SAND GEBAUT - DER ATLANTIKWALL
Fotografien von Dr. Gerd Treffer

Sonderausstellungsräume im Neuen Schloss
Dauer: 6. Juli 2010 bis 9. Januar 2011

 

Hier finden Sie einen Überblick über ausgewählte Sonderausstellungen seit dem Jahr 2001
(in Klammern ist das Eröffnungsjahr angegeben)

1809 – Der Krieg in Bayern (2009)

Festung Ingolstadt - 20 Jahre Schanzer Photoclub (2008)

Graphiken aus dem 2. Weltkrieg des Münchner Künstlers Herbert Agricola (1912-1998) (2008)

Neuerwerbungen aus 40 Jahren - Verein der Freunde des Bayerischen Armeemuseums (2007)

Ein Münchner Maler im 1. Weltkrieg - Paul Segieth (1884-1969) (2007)

Vom Neuanfang in der Nachkriegszeit zur modernen Sicherheit heute - 60 Jahre Bayerische Polizei 1946-2006 (2007)

ChaBé - „So fern und doch so nah“. Collagen, Bilder, Objekte einer Künstlerin (2007)

Garnison Ingolstadt (2006)

Zerstörungen des 2. Weltkrieges in Ingolstadt (2005)

Landkarten aus dem Bayerischen Armeemuseum (2005)

125 Jahre Bayerische Armeemuseum - Zeugnisse deutscher Geschichte. Neuerwerbungen 1979-2004 (2004)

20. Juli 1944: Offiziere aus dem Bayerischen 17. Reiter-Regiment im Widerstand (2004)

Christian Wilhelm von Faber du Faur: Der Russlandfeldzug Napoleons 1812 - Aquarelle und Zeichnungen (2003)

Festungen - Graphiken und Bücher aus dem Besitz des Bayerischen Armeemuseums (2003)

Ein Fürst in kriegerischen Zeiten - Kurfürst Maximilian I. von Bayern und seine Armee (2001)

Staat und Militär im Königreich Bayern (2001)

Preußen aus Bayern - Zeugnisse preußischer Militärgeschichte aus dem Bayerischen Armeemuseum (2001)

 


Objekt des Monats


„Beschreibung“ kurfürstlicher Fahnen?, deutsch 1702, Inv.-Nr. N 3330 © Bayerisches Armeemuseum